Wels zu Gast in St.Pölten

Endlich ist es nach der Nationalteampause wieder soweit – die bet-at-home Arena leuchtet auf. Mit seinem Ass im Ärmel will Andreas Worenz, Headcoach der niederösterreichischen Wölfe, zurück auf die Siegesstraße.

Der Trumpf St. Pöltens ist gute 2,04 Meter groß und hört auf den Namen Chris Ferguson. Der international erfahrene Legionär soll von nun an, dem Gegner unter dem Korb ordentlich einheizen.

Der Kontrahent für die Prämiere sind die Flyers aus Wels, die nach drei gespielten Platzierungsrunden, derzeit auf dem vierten Platz verweilen. Ziel ist es, dies kommenden Samstag um 17:30 zu ändern. Gemeinsam mit Chris ist der SKN mehr als motiviert, nach vier verlorenen Spielen am Stück, wieder als Gewinner vom Platz zu marschieren. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben, da der SKN St. Pölten aus den letzten fünf Begegnungen mit den Flyers aus Wels, vier davon für sich entscheiden konnte. Nichtsdestotrotz waren keine der bestrittenen Partien langweilig geschweige denn einseitig. In den letzten beiden Partien gegen die Flyers, konnte der Gewinner erst mit der Schlusssirene ermittelt werden, weswegen das kommende Spitzenduell für Spannung bürgt.

 

Wenn du nach einer so langen Pause genauso hungrig bist auf St. Pöltner Kombinations-Basketball, dann lass dir keinesfalls die Chance entgehen das Debüt von Chris mitzuerleben – sei also live dabei, auf Sky Sport Austria 1 um 20:00, wenn deine Wölfe in die Schlacht ziehen!