Game-Time in Wels

Direkt in seinem Debüt sorgte der Neuzugang des SKN St. Pölten, Omar Krayem, mit einem unglaublichen Game-Winner für erste persönliche Schlagzeilen. Nicht zuletzt deshalb, blickt man nun erwartungsvoll der nächsten Begegnung entgegen, die die Wölfe dieses Mal nach Wels führt.

Das Hinspiel gegen die Flyers aus Wels, das in St. Pölten ausgetragen wurde, konnte nicht knapper enden. In der letzten Sekunde konnte der Spieler Jarvis Ray noch den spielentscheidenden Korbleger verwandeln und so seinem Team aus Wels, bei einem Endstand von 82:81, zum Sieg verhelfen. Dieses Mal sind die Karten neu gemischt mit dem Mann, in dessen Venen pures Eis fließt – Omar Krayem. Dieser behält selbst wenige Sekunden vor Schlusspfiff, bei einem zwei Punkte Rückstand einen kühlen Kopf. Nicht nur das Hinspiel, nein auch der aktuelle Tabellenstand des Ligageschehens verrät, dass es sich bei der kommenden Begegnung, um ein Duell auf Augenhöhe handelt. Beide Teams konnten bisher 8 Siege verbuchen – lediglich die Heimmannschaft aus Wels, verlor einmal mehr als der SKN St. Pölten. In den eigenen Hallen konnte die Truppe unter der Leitung von Headcoach Sebastian Waser, bislang fünf von sieben Partien für sich entscheiden. Leichtfertig werden die Oberösterreicher den Sieg nicht hergeben, doch die Aufgabe ist durchaus machbar für die motivierten Männer aus St. Pölten.

Mit einem Sieg könnten die St. Pöltner Wölfe, einen weiteren Schritt in Richtung Play-Off-Einzug setzen. Wer sich selbst ein Bild von der Magie des Ballkünstlers Omar Krayem  und seinen Teamkollegen machen möchte, ist gut bedient, denn das Spiel wird live unter www.skysportaustria.at/live übertragen! Wir freuen uns auf jeden Fall schon darauf!

Eure Wölfe